Letzte Artikel »
Werbung »
Meistgelesene Berichte »
Philips 32PFL5405H Fernseher
Der LCD-Fernseher Philips 32PFL5405H ist ein Full HD Fernsehgerät mit einer ...
Panasonic Viera TX-P42S20E
Der Plasma-Fernseher Viera TX-P42S20E von Panasonic ist schwarz und hat eine ...

Connected TV – Sony Internet TV

2. November 2010 – 14:48

Meinungen lesen

Im Gegensatz zu anderen Anbietern bietet das Sony Internet TV noch relativ wenig. Aber Sony bereitet den großen Wurf vor. Zusammen mit Google will man die Internetfähigkeit der Fernseher ein großes Stück voran bringen und die Konkurrenz am liebsten gleich abhängen.

Derzeit fasst Sony unter dem Namen Internet TV zwei verschiedene On-demand-Produkte zusammen. Das ist zum einen das Bravia Internet Video und zum anderen Bravia Internet Widgets. Beim Bravia Internet Video können ausgewählte Internetinhalte sowie exklusive Angebote von Sony-Partnern auf dem Bildschirm mittels Breitbandverbindung aufgerufen werden. Zu den Angeboten gehören unter anderem Youtube, Daily Motion, Tagesschau, DFB, Eurosport, Pro7. Der Nachteil dieses Systems offenbart bereits der Name Bravia Internet Video – das System ist nur zum Abruf von Internetvideos ausgelegt.

Wer möchte, muss auf Bravia Internet Widgets – System zurückgreifen. Bei Sony-Geräten mit integriertem W-LAN stehen für den Benutzer eine Vielzahl an Internetapplikationen bereit. Um diese aufzurufen, gibt es auf der Fernbedienung eine spezielle Widget-Taste, die nach dem Drücken kleine „Fensterchen“ erscheinen lassen, hinter denen sich allerlei hilfreiche und informative Sachen verbergen. So verbergen sich hinter den Widgets Anwendungen wie Twitter oder Facebook. Aber auch Nachrichten, das Wetter oder Shoppingangebote lassen sich aus dem Internet abrufen. Obwohl das Widget-System dem Sony-Kunden schon etwas das Internet auf den Bildschirm holt, liegen noch Welten zum uneingeschränktem Surfgenuss.

Dies soll sich zukünftig ändern. Bereit auf der IFA 2010 wurde ein erweitertes System vorgestellt. Sony Internet TV powered by Google soll der Branche die Zukunft weisen. In dem vorgestelltem Bravia-Fernseher ist ein leistungsfähiger Intel-Prozessor verbaut für den Google die Software-Plattform stellt. Mit dieser Kombination wird der Fernseher fast zu einem heimischen Internetcomputer. In den USA soll der Verkauf bereits im Herbst 2010 beginnen. Wann der neue Fernseher bei uns zu haben sein wird, ist aber noch offen.


Tags: , , , , , , , , , , , ,
Posted in Allgemein, Sony | Kommentare deaktiviert für Connected TV – Sony Internet TV

Themenrelvante Beiträge auf fernseher.dk:

Comments are closed.